AKKORDeMOTION   2017
           AMcA2017
6. - 13. August 2017
 DIREKTOREN
     
 
HOME Anmeldeformular Kosten Direktoren Ort KONZERT INFORMATIONEN KONTAKT
     

 MARC DRAEGER   STAS VENGLEVSKI     MARKUS FINK    BEVERLEY FESS
 Marc dirigieren  sT Dir Markus Fink  Beverley Fess
Marc Draeger ist in Zug/Schweiz geboren, Schlagzeuger, Vibraphonist, Komponist, Dirigent.

Marc Draeger stammt aus einer Akkordeonisten-Familie und ist eines von zwei Kindern des Akkordeonisten und Komponisten Jörg Draeger (Russische Fantasie, Accordéon progression). Nach seinen Anfängen auf der Klarinette begann mit 13 Jahren sein Weg als Schlagzeuger und Perkussionist. Es folgte ein Studium für "Klassisches Schlagzeug" am Konservatorium in Luzern, welches er 1995 mit Auszeichnung abschloss. Nach einigen Jahren als Solist und Orchestermusiker in diversen Sinfonieorchestern (Luzerner Sinfonieorchester u.v.a.) widmete er sich vermehrt dem Jazz und spezialisierte sich auf das Vibraphon. Er absolvierte ein Studium in Berlin bei Prof. David Friedman an der Universität der Künste. Mit der World-Jazz-Band "Gondwana" gewann er den Jazz- und Blues-Award Berlin 2001. Es folgt eine rege Zeit des Konzertierens in verschiedensten Projekten mit namhaften Künstlern, Tourneen im fernen Ausland (Japan, u.a.), Auftritte auf internationalen Festivalsbühnen (Marokko, u.a.) sowie auch kleinere Auftritte in Schweizer Jazz-Clubs.

2009 übernahm er die musikalische Leitung des Akkordeon-Orchesters Zug-Baar. 2012 befasste er sich intensiv mit dem Dirigieren und genoss den Unterricht bei Olga Machanova Pavlu (Staatsoper Prag, Filharmonie B. Martinu etc.).

Marc Draeger schrieb viele Werke für Perkussions-, Mallet-, Band- und Kammermusikbesetzungen, Originalkompositionen (A Symphonic Poem, Caprice Rythmique - Sieger in der Kategorie Höchststufe des Kompositionswettbewerbes 2012 von Akkordeon Schweiz), In A Mountainscape (Welturaufführung beim Mitmachprojekt Gästival 2015 von AKKORDeMOTION auf der Seerose) sowie diverse Arrangements für Akkordeonorchester.


Marc Draeger wird gemeinsam mit Stas Venglevski den Workshop 2017 leiten. Es ist uns eine grosse Freude, dass wir wiederum auf seine grossartige Musikalität und sein Mitwirken zählen dürfen.
 

Stas Venglevski wuchs in der Republik Moldawien auf, wo er im Alter von fünf Jahren mit dem Akkordeon-Unterricht begann.  Er gewann mehrere nationale Auszeichnungen und ist  Absolvent der Russischen Musikakademie in Moskau, wo er seinen Masterabschluss unter der Leitung des Russischen Bayanisten Friedrich Lips erreichte. Heute lebt Stas V. in Milwaukee, USA und unterrichtet an einer privaten Musikschule. Seine Aufmerksamkeit widmet er zudem dem Komponieren, Arrangieren sowie diversen Tonaufnahmen.

Er spielt weltweit Solokonzerte, konzertiert mit verschiedenen Orchestern und Ensembles wie dem Chicago Symphonie Orchester, dem Tacoma Symphonie Orchester, dem Flöten-Ensemble Paris, dem Victory Theater in New York oder dem New York Metropolis Ensemble und viele mehr.

Sein Repertoire kennt keine Grenzen und enthält Werke von Mozart, Vivaldi, Gordzei und viele seiner Eigenkompositionen. Seine artistische Fingerfertigkeit, seine blendende Technik und sein äusserst gefühlvolles und ausdruckstarkes Spiel auf höchstem Niveau begeistern und finden international grosse Anerkennung. Stas und sein Instrument sind "eins", es ist eine wahre Freude und eine Bereicherung für Jedermann, ein Konzert von Stas Venglevski zu besuchen.

Er ist zudem sehr geschätzt als Lehrer und als Dirigent. Es ist eine große Ehre und Freude für jeden Akkordeonisten, unter seiner Führung zu spielen. Im Jahr 2014 erhielt er die Auszeichnung Honorary Conductor Award in Las Vegas für seinen herausragenden Beitrag für das Instrument Akkordeon. 2015 leitete er in der Schweiz gemeinsam mit Marc Draeger den Akkordeon-Workshop AKKORDeMOTION im Rahmen des Gästival (200 Jahre Gastfreundschaft Zentralschweiz). 2017 wird dieser international ausgeschriebene Workshop zum zweiten Mal durchgeführt werden und wir freuen uns, Stas Venglevski wiederum mit Marc Draeger als musikalischen Leiter präsentieren zu dürfen.

 

Markus Fink ist am 25. März 1959 geboren. Seine musikalische Instrumental Ausbildung startete er 1968 an der Musikschule Viot in Lyss. Nach den Anfängen auf der Melodica wechselte er auf das Piano-Akkordeon und besuchte ab 1975 die Musikschule Rudi Krebs, an welcher er auch sein Studium absolvierte für Schwyzerörgeli, Handharmonikas, Elektronenorgel und Keyboard. Später kamen Kenntnisse dazu für den Gitarrenunterricht für Anfänger. Musiktheorie und vieles mehr studierte Markus als Autodidakt.

Ab 1978 unterrichtete Markus gemeinsam mit Rudi Krebs hunderte von Schülern auf den erwähnten Instrumenten. Erste Notenpublikationen stammen aus dem Jahr 1978. 1980 folgte die Übernahme von Akkordeon Musik Edition in Wädenswil (vormals Baur & Dobler) und Einstieg ins Verlags-Geschäft. Alle Noten werden seither neu unter dem Label „AME - Akkordeon Musik Edition“ produziert. Im selben Jahr folgte der Eintritt in den Verband Schweizerischer Musik-Verleger und -Grossisten VSVG.

 

Während des Studiums und des Aufbaus der Akkordeon Musik Edition mit Rudi Krebs ging Markus immer noch seinem Hauptberuf als Elektromechaniker nach. Zwischen 1984 und 1990 baute er diese Tätigkeit jedoch zunehmend ab und startete 1990 als selbstständiger Unternehmer mit der Musikschule und dem Verlag AME LYSS. In den letzten Jahren kamen verschiedene käufliche Übernahmen von CH-Verlagen dazu: Nicolet, Stalder, Kocher, HAWI, Christen/Walser, Lacroix, Hirschy.

 

1999, nach dem plötzlichen Tod von Rudi Krebs erfolgte ein grosser Umbruch und eine Neuorganisation von AME. Sandra Fink-Laffranconi und Monika Portmann als dipl. Akkordeonlehrerin stiegen bei AME ein.  Ab 2003 grosser Ausbau des Notenhandels speziell für die Akkordeon-Kundschaft (der Wild-Verlag wurde nach Deutschland verkauft).  Ein Unwetter im Sommer 2007 traf AME LYSS hart. Das Geschäft stand tief unter Wasser, fast alle Noten und Instrumente konnten nicht mehr gerettet werden. Nach nur drei Monaten eröffnete AME LYSS wieder am heutigen Standort und packte mit viel Elan die Aufgabe wieder an.

 

Das Trio Markus Fink, Sandra Fink und Monika Portmann und somit AME LYSS steht heute für:

- schnelle Auslieferung aller verfügbaren Akkordeon- und Schwyzerörgeli-Noten

- umfassendes Lager von Noten und Akkordeon-Zubehör

- circa 50 eingeschriebene Schüler

- alle AME-Noten sind in Deutschland ab Lager BRD sofort lieferbar

- AME-Noten sind in Holland und Frankreich über Vertretungen erhältlich

- AME ist im Akkordeon-Förder-Verein „Akkordeon 100er-Klub“ als Vorstand tätig

 

Markus Fink ist zudem als musikalischer Leiter diverser Formationen tätig und vor allem bekannt als aktiver Musiker in verschiedenen Formationen und Projekten. Das gemeinsame Projekt mit seiner Frau, Sandra Fink, heisst Duo FINKpositiv+. Ihre Leidenschaft für die Musik und ihr äusserst gefühlvolles Spiel wird sehr geschätzt. Sie sind viel und oft mit ihrer Formation unterwegs und allseits sehr beliebt und willkommen.

Markus Fink erteilt Einzelunterricht und wird Stimmenproben leiten. Das Orchester unterstützt er mit seiner grossen musikalischen Erfahrung. Wir freuen uns sehr, dass Markus als Dozent mit an Bord ist.

 

Beverley Fess wurde in Dunnville, Ontario, Kanada geboren. Im Alter von sechs Jahren begann sie mit dem Akkordeon-Unterricht und nahm bereits mit sieben Jahren an Wettspielen teil. Sie gewann schon früh zahlreiche Solowettbewerbe und war Teil von vielen preisgekrönten Duo-Teams, Akkordeon Ensembles und Akkordeon Orchestern. Nicht nur, dass sie in diesen Gruppen Spielerin war, sie erlernte gleichzeitig das Dirigieren, kurz nachdem sie (im Alter von vierzehn) bereits Akkordeon unterrichtete.


Ihr Weg als Akkordeon Lehrerin begann in Ontario und weitete sich in der Mitte der siebziger Jahre nach Westen bis nach Alberta aus. Zeitweise unterrichtete sie bis zu 125 Schüler pro Woche. Sie hat Lehrer ausgebildet, sass bei Akkordeon Musikfestivals in der Jury und engagierte sich in den Führungsgremien von mehreren Akkordeon Verbänden. Sie ist Gründungsmitglied und derzeitiges Vorstandsmitglied der Akkordeon Assoziation von Calgary und seit kurzem ein Vorstandsmitglied des ATG.

Im Februar 2000 gründete Beverley ein Akkordeon Orchester, bekannt unter dem Namen  „Fess 'n' Friends“, Okotoks, Alberta, ihrem heutigen Wohnort. Dieses Orchester leitet sie heute noch. Bis ins Jahr 2006 arbeitete Beverley hauptberuflich in der Versicherungsbranche. Seither widmet sie sich jedoch voll und ganz der Musik.. Sie verbringt ihre Zeit  mit unterrichten am Akkordeon und Klavier in Praxis und Theorie; Arrangieren von Musik; Orchesterleitung und Konzertauftritten. Im Jahr 2007 initiierte sie  den Akkordeon-Unterricht über das Internet. Dies hat sich als sehr erfolgreich erwiesen, denn so konnten Studenten erreicht werden, wo keine Lehrer zur Verfügung standen. Dies führte schliesslich zu einer großen internationalen Studentenschaft.

Viele Jahre koordiniert sie jährlich das Akkordeon Konzert Orchester für die Kimberley Internationale Old Time Akkordeon Meisterschaften - für Akkordeonisten aus ganz Kanada und den USA. Während mehrerer dieser Jahre dirigierte sie dieses Orchester. Im Jahr 2011 wurde Beverley Dirigentin des Spokane Akkordeon Ensembles. Sie ist zudem Dozentin beim Silver Falls Akkordeon Camp in Oregon. Sie nimmt regelmäßig an Musikfestivals und Veranstaltungen weltweit teil und unterstützt diese, in dem sie jeweils auch als Orchesterspielerin tätig ist.


Bev hat einen großen Teil ihres Lebens der Musik und der Förderung des Akkordeons gewidmet. Viele Ihrer Studenten wurden preisgekrönt. Im Mai 2016 feierte sie ihr 50-Jähriges Jubiläum in Akkordeon-Unterricht. In Anerkennung ihrer Zeit und Hingabe für das Akkordeon wurde sie im Juli 2016 von der ATG für ihr Lebenswerk honoriert und im August 2016 in Las Vegas bei der Internationalen Akkordeon Convention mit dem Art Van Damme Education Award ausgezeichnet.

Im August 2017 begrüssen wir Beverley herzlich bei AKKORDeMOTION in der Zentralschweiz und freuen uns auf eine Woche interessante Unterrichts- und Orchesterzeit. Beim Schlusskonzert auf dem Pilatus wird Berverley das Teilnehmer Orchester unterstützen.

 www.edition-draeger.ch    www.stasv.com    www.ame-lyss.ch